Kennen Sie schon…? Tomate Ruthje

Kennen Sie schon…? Tomate Ruthje

Ob kalte oder warme Küche, die mittelgroße Ruthje mit ihrer leicht herzartigen Form macht eigentlich überall eine gute Figur. Auch als kleiner Snack zwischendurch. Denn ihr Geschmack weiß absolut zu überzeugen: mild süßlich aromatisch, besser kann eine Cocktailtomate nicht schmecken.

Spanisches Omelett mit Tomate Ruthje

von Heike Hofmann

 

Zutaten für 4 Personen:

250 g Tomaten

1 Zucchini

1 rote, grüne, gelbe Paprika

3 Frühlingszwiebeln mit grün

Frische Kräuter, Schnittlauch, Petersilie, Rosmarin etc.

10 Eier nicht kalt

50 ml Schlagsahne

Olivenöl zum andünsten

Salz, Pfeffer, evtl. Chili

Auflaufform für den Ofen

 

Zubereitung:

Tomaten, Zucchini, Paprika und Frühlingszwiebel in kleine Würfelchen schneiden, Kräuter fein hacken.

In einer Pfanne das ganze Gemüse in Olivenöl sehr zart andünsten und in einer nicht gefetteten Auflaufform gleichmäßig verteilen.

Eier in einer Schüssel mit einer Gabel leicht schlagen (kein Mixstab) und mit der Schlagsahne, Salz, Pfeffer und Chili mischen und über das Gemüse geben.

Im vorgeheizten Ofen bei 180° C auf mittlerer Schiene so lange backen, bis eine hellbraune Farbe an der Oberfläche zu sehen ist.

Die Masse geht im Ofen etwas hoch. Das saftige Omelett in Stücke schneiden und warm genießen. Ein tolles Gericht für einen Brunch.

Veröffentlicht in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.